Aktuelles

 

Bausteine für ein Zuhause -  Architekten helfen

 

Das Kölner Architekturbüro Hecker – Monkenbusch – Wieacker und das Innen- architekturbüro Wilms aus Mönchengladbach haben im vierten Quartal 2015 die Initiative „Architekten helfen“ gegründet.

Die Büros wollen den Bau eines Waisenhauses für Mädchen in Tansania unterstützen. Bauherr ist die Kinderhilfsorganisation „Streetkids International e.V.“ mit Sitz in Frankfurt am Main, die benachteiligten Kindern und Jugendlichen dabei hilft, ihre Lebenssituation dauerhaft zu verbessern.

 

Unter dem Motto „Bausteine für ein Zu- hause“ wollen die nordrhein-westfälischen Architekten zum einem ehrenamtliche Planungsleistungen erbringen und zum anderen durch gezieltes Fundraising bei der hiesigen Baubranche zur Finanzierung des Projektes beitragen.

 

Das Waisenhaus in Tansania wurde unter ökologischen Gesichtspunkten geplant. So gibt es einen tiefen Brunnen mit Solarpumpe, Heißwasseraufbereitung durch Solarthermie, ein natürliches Klimatisierungskonzept und einen Gemüsegarten zur Eigenversorgung.

 

Den Architekten ist es gerade im Hinblick auf die aktuelle Flüchtlingsproblematik besonders wichtig, ein nachhaltiges Projekt vor Ort zu unterstützen. Es soll Kindern und jungen Menschen in Not eine Perspektive im eigenen Land gegeben werden.

 

Projekte dieser Art, so findet die „Initiative Architekten helfen“, fördern auch das interkulturelle Bewusstsein, welches es gerade im Zusammenhang mit den momentanen Flüchtlingsströmen besonders zu schärfen gelte.

 

 

 

Quelle: Deutsches Architektenblatt 01-2016

 

 

 

Spendenkonto:
STREETKIDS International e. V.
IBAN DE81 6728 0051 0541 4015 00
BIC DRESDEFF672
(Commerzbank Heidelberg)
Kennwort: „Bausteine für ein Zuhause“